Die 11 besten Anti-Hitze Leckereien für deinen Hund

Aktualisiert: 22. Jan. 2021

Falls die Temperaturen im Sommer wieder einmal in unangenehm hohe Bereiche klettern, solltest du dir nicht nur Gedanken machen wie du dir selbst Abkühlung verschaffst, sondern auch wie du deinem Hund die Hitze erträglicher machen kannst.


In einem meiner letzten Blogartikel habe ich dir bereits meine 7 ultimativen Anti-Hitze Tipps für den Sommer mit deinem Hund verraten. Darin konntest du unter anderem bereits einige Anregungen und Ideen für kühlende Leckereien für deinen Vierbeiner finden.


Besonders Kongs und Schleckmatten sind beim Großteil unserer Hunde sehr beliebt und unglaublich vielfältig einsetzbar.



KONG:

Ein Kong ist ein äußerst strapazierfähiges Kauspielzeug für Hunde, das es in verschiedenen Größen, Farben und Härtegraden gibt. Es ist aus Naturkautschuk gefertigt und verfügt über einen Hohlraum im Inneren, welcher sich fantastisch zum Befüllen eignet.

Gerade im Sommer kannst du mit Hilfe eines Kongs und ein paar einfachen Zutaten ein leckeres Hundeeis zaubern.


Schleckmatte:

Schleckmatten sind eine großartige Beschäftigung für deinen Vierbeiner und ein geeigneter Ersatz für Kauartikel. Sie bestehen aus Silikon und verfügen über eine Vielzahl von kleinen Vertiefungen, die ebenfalls mit Futter bestrichen werden können. Auch sie können im Sommer gefroren für etwas Abkühlung sorgen.


Nun möchte ich einige leckere und einfache „Sommer-Rezepte“ für den Kong und die Schleckmatte mit dir teilen, die sich ausgezeichnet als Abkühlung und Beschäftigung für deinen Hund eignen. Probiere sie doch einfach einmal aus und mache deinem Hund eine Freude.



Kong-Rezepte:


Bevor wir anfangen gibt es noch ein paar Dinge, die du beachten solltest.


  • Führe deinen Hund, um unnötigen Frust zu vermeiden, langsam an den Kong heran. Je mehr, und umso fester du die Füllung in das Kauspielzeug hineindrückst, desto schwieriger wird es für deinen Vierbeiner. Mach es ihm, sofern er den Kong noch nicht kennt, am Anfang möglichst einfach, damit er sofort ein Erfolgserlebnis haben kann.

  • Gefrorene Dinge zu essen liegt erstmal nicht im naturell unserer Hunde, wenn große Futterbrocken davon erst im Magen schmelzen, kann dies die Magenschleimhaut reizen und Entzündungen hervorrufen. Das Schlecken am Kong ist jedoch unbedenklich – bis die Flüssigkeit den Magen unserer Hunde erreicht hat, ist sie schon längst warm. Vorsicht gilt aber bei größeren Futterstücken, diese werden meist gefroren geschluckt und sollten daher weggelassen werden.

  • Achte bei der Zubereitung der Füllung bitte auch auf mögliche Unverträglichkeiten und Allergien deines Hundes und Frage im Zweifelsfall bei deinem Tierarzt nach. Ich möchte (und muss) an dieser Stelle außerdem ganz klar anmerken, dass ich keine Tierärztin oder Ernährungsberaterin für Hunde bin und die unten angeführten Informationen und Rezepte nur auf meinen eigenen Erfahrungen basieren.

*Die Mengen variieren je nach Kong, passe sie einfach an!



 

Bananeneis

Du brauchst:

  • 4 Esslöffel Topfen/Quark

  • ½ Banane (reif)

  • 1 Schuss Öl (zB. Lachsöl)

So wird’s gemacht:

Zerdrücke die Banane sorgfältig und vermische sie mit dem Topfen und dem Öl. Fülle das Ganze in deinen Kong und verschließe die Öffnung bei Bedarf mit einer Scheibe Käse. Lass die Mischung im Gefrierfach fest werden.